Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘2010’

Olympia 2010

Immer noch Winter und meine Laune wird nicht besser. Im Fernsehen jeden Abend irgendwas über die olympischen Spiele und ich finde die stehen unter gar keinem guten Stern.

Noch bevor sie begonnen haben, gab es den ersten Todesfall bei einer Olympiade, dann gab es technische Schwierigkeiten beim Anzünden des olympischen Feuers. Schon da dachte ich, diese Spiele sind irgendwie unglücklich. So, und die Probleme mit der Technik scheinen sich tagtäglich fortzusetzen. Die Starts beim Biathlon z.B. oder die Eismaschine etc. Von den besonders schwierigen Abfahrtsläufen mit vielen Ausfällen der Spitzensportler ganz zu schweigen.

Hoffentlich nehmen diese Winterspiele bald eine Wende, damit sie nicht als die verkorksten Spiele in die Geschichte eingehen.

Advertisements

Read Full Post »

Silvester

So, Weihnachten wäre geschafft und Silvester steht vor der Tür. Ich bin mal ein wenig auf die Suche gegangen, welche Bedeutung Silvester eigentlich hat. Der 31. Dezember ist nach dem Todestag Papst Silvesters benannt. Im greogorianischen Kalender ist der 31. Dezember der letzte Tag des Jahres. Dass an diesem Tag geböllert wird, was das Zeug hält, hat wohl den Ursprung in einem germanischen Feuerfest, welches damals böse Geister vertreiben sollte. Heutzutage guckt man zu den verschiedenen Sendezeiten „Dinner for One“, lässt sich dann das Raclette oder Fondue schmecken, um sich dann das Feuerwerk anzusehen.

Noch ein Gedicht zum Thema:

Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bisschen mehr Wahrheit – das wäre was

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln – das wäre gut

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern – da blühn sie zu spät

Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht

(Peter Rosegger)

In diesem Sinne!

Read Full Post »