Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2011

Die Eisheiligen kommen

Tanjas FliederbaumHier bei uns war es die letzten Wochen ja schon super warm! Bis auf die Woche in Montreal 😉 Die Gartensaison läuft schon fast wieder auf hochtouren. Aber nur fast – den die Eisheiligen kommen ja noch! Eine alte Bauernweisheit besagt, man solle die fünf Eisheiligen noch abwarten, da auch noch im Mai sehr tiefe Temperaturen (vor allem Nachts) eintreten können und sensible oder junge Wurzeln dauerhaft beschädigen können. Die fünf frostigen Gesellen sind an fünf aufeinander folgenden Tagen und am 15. Mai mit der Kalten Sophie vorbei. Der erste Eisheilige ist Mamertus am 11. Mai. Dann kommt der Pankratius, gefogt von Servatius und Bonifatius. Die Namen haben die Eisheiligen aufgrund Ihrer heiligen Namensgeber die auch am gleichen Tag Ihren Namenstag feiern. Wer noch ein paar mehr Informationen rund um Bauernregeln und die Eisheiligen haben möchte findet diese hier.

Folgende Gemüse- und Kräutersorten habe ich bereits eingepflanzt, da diese auch leichten Frost weg stecken können:

    Blattsalat
    Radieschen
    Zwiebeln
    Schnittlauch
    Kohlrabi

Sobald die Eisheiligen vorbei sind pflanze ich die empfindlicheren Gewächse wie

    Tomaten
    Gurken
    Basilikum
    Zuchhini
    Bohnen

in meine Beete!

Was kommt bei Euch so in den Garten?

Read Full Post »

Für mich heisst es heute Abschied nehmen von einer sehr beeindruckenden Stadt. Ich hatte eine erfolgreiche Woche hier, habe einen super Eindruck von dieser spannenden Stadt bekommen und viele nette Menschen kennen gelernt. Vielleicht ergibt es sich ja mal wieder Montreal zu besuchen – es ist auf jeden Fall eine Reise wert! Jetzt freue ich mich aber auch wieder auf zu Hause und meine Lieben. Es ist ja super Wetter bei uns und es kommt auch nicht all zu oft vor, dass man nach Deutschland kommt und es ist wesentlich wärmer als in dem Land aus dem man gerade kommt 🙂 Ich kann es kaum erwarten mich wieder auf den Sattel zu schwingen und im Garten zu werkeln. Deutschland ich komme!

Read Full Post »

In dieser beeindruckenden Stadt gibt es sehr viele Kirchen. Immer wieder kann man über oder zwischen den Dächern eine Kuppel oder ein Kreuz entdecken. Es sind schon sehr imposanten Gebäude diese Gotteshäuser. Hier in Montreal steht zum Beispiel auch Notre Dame. Die Kathedrale Notre Dame de Montreal. Sie trägt den gleichen Namen wie wir ihr Pendant in der größten französischsprachigen Stadt – in Paris. Optisch hat sie nicht so viel mit ihr gemein – zumindest haben sie beide zwei Türme und jeweils drei Portale an der Vorderseite. Bei der Kathedrale hier in Montreal sind die Türme und die Torbögen allerdings schmäler und erzeugen somit einen leichteren Eindruck des gesamten Bauwerks. Sie wirkt irgendwie kleiner und nicht ganz so mächtig.

In Montreal steht auch noch die Cathedral of Marie Reine du Monde. Sie ist ein Replika des Petersdom aus Rom. Sie sieht wirklich exakt genauso aus – von der Kuppel bis zu den Skulpturen. Innen ist die Kirche sehr prunkvoll und es gibt einen prächtigen Altar zu bestaunen. Der „Petersdom“ hier ist viel kleiner! Ich tippe mal halb so groß, oder noch ein bisschen kleiner. Sieht irgendwie witzig aus. Ein bisschen wie Spielzeug oder ein Nachbau in einem Vergnügungspark. Sie ist sehr ruhig gelegen und direkt daneben befindet sich ein schöner, kleiner Park in dem man wunderbar sitzen, verschnaufen und die anderen Menschen ein bisschen beobachten kann.

Read Full Post »